B.B. And The Blues Shacks / Come Along
Come Along Spielzeit: 58:08
Medium: CD
Label: CrossCut Records, 2012
Stil: Blues, Soul, R&B

Review vom 19.08.2012


Joachim 'Joe' Brookes
"Come Along"... bei B.B. And The Blues Shacks aber gerne doch. Was für ein Album! Fast eine Stunde Musik, sechzehn Songs, alles Eigenkompositionen von Andreas Arlt und seinem Bruder Michael. Hammer! Da weiß man ja gar nicht, wo anzufangen.
Das Quintett um die Brüder Arlt und die Gäste haben sich für die Aufnahmen in die Koka Studios (Wien) begeben und dort muss definitiv gute Laune geherrscht haben, denn sonst wäre dabei nicht eine so überzeugende Platte herausgekommen.
Die Gebläse-Abteilung The No Blow No Show Horns, die stimmgewaltigen The Schackettes sind ebenfalls mit von der Partie und in "Whatever You Do" ist Bonita Niessen die Duett-Partnerin von Michael Arlt.
Bei B.B. And The Blues Shacks scheint es nach oben kein Ende zu geben. Die Combo übertrifft sich von Platte zu Platte selbst und liefert ein Highlight nach dem anderen ab. Soul, R&B und der Blues stehen auf dem Plan. Die Band hat ihren eigenen Stil, stellt den Song in den Vordergrund und doch kann man den Hörer mit vielen Soli beglücken.
Mit seiner Stimme ist Michael Arlt der Soul-Mann der Stunde und bestimmt auch der Zukunft. Was er drauf hat, ist fantastisch und braucht keine internationalen Vergleiche zu scheuen. Mit seinem vielseitigen Spiel bringt es Andreas Arlt nicht nur auf den Blues-Punkt. Dennis Koeckstadt ist der Tastenmann mit mehr als zwei Händen und die Rhythmus-Fraktion aus Henning Hauerken (Bass) sowie dem österreichischen Schlagzeuger Bernhard Egger ist die zuverlässige Groove-Fabrik.
Ganz gleich ob in Uptempo-Gefilden oder im balladesken Bereich... B.B. And The Blues Schacks & Co. sorgen für Nervenkitzel, spritzige Nummern, klasse Arrangements und eine überaus fesselnde "Come Along"-Stunde. Damit wird man den Radius des Fan-Kreises neu definieren müssen, denn einem Track wie zum Beispiel "Anything You Do" (einem meiner Lieblings auf der Platte) kann man nicht widerstehen. Jedes Lied biete auf seine Art und Weise viel Atmosphäre und Gänsehaut-Feeling.
"Whatever You Do" mit Bonita Niessen und der gesamten weiteren Belegschaft ist emotionsgeladener, poetisch-sinnlicher Soul aus einem musikalischen Land, das erst noch entdeckt werden muss. Die Gruppe ist auf dem besten Weg, es zu finden.
Bezogen auf die Anzahl der Kompositionen ist "Come Along" das aktuelle, vielschichtig-einfühlsame Band-Mosaik. Was bei dieser Combo aus dem Boden des Blues sprießt, hat viele unterhaltsame Facetten. Ohne altmodisch zu sein, treffen Retrospektive und Moderne aufeinander. Man stellt sich bei den Backing Vocals-Leuten Stephan und Martin Quast sowie Frank 'Pepe' Peters, die unter dem Namen The Shackettes firmieren, die Frage, ob dabei an die Raelettes von Ray Charles gedacht wurde. Wie dem auch sei, die drei Männer sind ebenfalls Gold wert.
Das authentische "Come Along" ist handgemachte Musik mit Herz. Es wäre unfair, Michael Arlt nur als tollen Sänger zu loben. Wenn er seine Harp einsetzt, kann der Musiker in gleicher Weise wie mit den Stimmbändern Emotionen transportieren. Das Album bietet Songs, die unter die Haut gehen.
Mit "If I Should Ever Lose Your Love" hat man die ultimative Ballade, auch als ein Beleg für die klasse Texte, im Köcher.
»If I should ever lose your love
I hope I'll never get this shove
I'd pray good lord above
I just can't make it all alone...«
Das sehr schön gestaltete, zwanzigseitige Booklet bietet alle Lyrics und ist im Digipak eingeklebt. B.B. And The Blues Shacks haben mit "Come Along" ein beeindruckendes Album mit internationalem Niveau veröffentlich. Ganz dicke Empfehlung in die Runde.
Line-up:
Michael Arlt (vocals, harmonica)
Andreas Arlt (guitar)
Dennis Koeckstadt (piano, organ)
Henning Hauerken (electric bass, upright bass)
Bernhard Egger (drums, percussion)

Special Guests:
The No Blow No Show Horns:
Tom Müller (saxophone, all tracks except - #5,8)
Stefan Gössinger (trumpet, all tracks except - #5,8,13)
Martin Grünzweig (trombone, all tracks except - #5,8,13)
The Shackettes:
Stephan Quast (backing vocals - #1,3,4,9,14,15)
Martin Quast (backing vocals - #1,3,4,9,14,15)
Frank 'Pepe' Peters (backing vocals - #1,3,4,9,14,15)
Bonita Niessen (vocals - #14)
Tracklist
01:True Love In Vain (3:24)
02:Love Like Cash (4:07)
03:Come Along With Me (2:54)
04:If I Should Ever Lose Your Love (3:22)
05:Get My Stuff Together (3:10)
06:Will You Be There (3:09)
07:Fool Me (3:27)
08:Don't Take Your Time (4:18)
09:The Door (3:58)
10:Anything You Do (3:28)
11:Doesn't Matter Anymore (3:21)
12:Wait In The Line (3:25)
13:I Don't Get It (3:21)
14:Whatever You Do (4:36)
15:You Can Always Depend On Me (3:14)
16:Raise Your Voice (4:54)
(all songs written by Andres Arlt and Michael Arlt)
Externe Links: