Black Currant / This Could Be A Symphony
This Could Be A Symphony Spielzeit: 23:16
Medium: EP
Label: 1906 Records, 2008
Stil: Indie/Alternative

Review vom 12.11.2008


Dion Kass
Na, wollt ihr wissen wie Black Currant zu ihrem Namen gekommen sind? Ganz einfach: Gründer und Gitarrist David Weber ist bei seiner Arbeit, in einer Marmeladenfabrik, über einen Topf Johannisbeeren-Marmelade (engl.: Black Currant) gestolpert. Das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Leider steht diese Geschichte im Tenor der ersten Veröffentlichung der Band, der EP "This Could Be A Symphony": Alles irgendwie ein wenig seltsam.
Aber erstmal eins vorweg: Ja, ich weiß wie gemein es ist, kleine, unbekanntere Bands schlecht zu reden. Immerhin steckt in den meisten Bands/Projekten viel Arbeit und investierte Zeit, geschweige denn in den Aufnahmen. Ich bewundere und honoriere das. Das aber mal außen vor gelassen muss man leider im Falle von Black Currant sagen, das "This Could Be A Symphony" oftmals arg auf Schülerband-Niveau rumfleucht.
Das fängt bei der Produktion an und hört bei dem von geschätzten Abermillionen Bands tot gespielten Indie-Genre auf, welchem Black Currant frönen. Während die etwas kraftlose Produktion (beim nächsten Release bitte ein klein wenig mehr Schlagzeug und Bass) wohl noch auf die finanzielle Situation der Band zu schieben ist, sieht das in Sachen Songwriting leider ein wenig düsterer aus. Es bedarf schon ein wenig mehr, um Positiv aus einer riesigen Masse hervorzustechen, als ein paar 'auf-Nummer-sicher-geh'-Songs zu schreiben.
Klar haben Black Currant ihre Momente, die Gitarren haben ab und an mehr als nette Melodien, die Vocals laufen nach kurzer Eingewöhnungszeit echt gut rein, und sicher werden sie auch ihre Fans und Anhänger finden. Aber so wie der Stand der Dinge ist, wird es bis jetzt wohl nie mehr als zu einer guten Regional-Band reichen. Da kann die Band auch noch so sympathisch sein.
Aber was nicht ist kann ja noch werden.
Line-up:
Maik I. (vocals & guitar)
David W. (guitar)
Martin S. (bass & background vocals)
Milan J. (drums)
Tracklist
01:Song #1
02:Charles Darwin Moves Too Slow
03:Vertical Ways
04:What's Going On Now
Externe Links: