The Hooters / The 30th Anniversary Fan Collection
The 30th Anniversary Fan Collection Spielzeit: 48:35 (CD 1), 64:28 (CD 2), 54:32 (CD 3), 18:28 (CD 4)
Medium: 4 CD-Box Set
Label: Membran/Sony Music, 2010
Stil: Rock

Review vom 06.11.2010


Norbert Neugebauer
The HootersThe Hooters, das sind 'gute alte Bekannte' in Deutschland. Seit 30 Jahren besteht nun die Band, seit 25 touren sie durch unsere Konzerthallen und Stadien und erreichen nach wie vor eine große Fanschar. Nirgends sonst haben sie so eine Resonanz und auch kommerziellen Erfolg, wie sie unserem Kollegen Udo freiweg berichteten. Klar, dass sie bei ihrer '30th Anniversary Tour' vor allem deutsche Bühnen im Visier hatten, vom 30.04. bis 25.07.2010 gaben sie hier (mit einigen Abstechern in Nachbarländer) gut zwei Dutzend Konzerte vor nachlesbar durchwegs begeisterten Zuhörern.
Obwohl es bereits reichlich Live/Best of-Scheiben der Band gibt, durfte das Jubiläumsjahr natürlich nicht ohne eine eigens aufgelegte 'Dokumentation' zu Ende gehen. Und das in einer durchaus üppigen Form zum außergewöhnlich günstigen Preis. 4 CDs mit 40 Songs für rund 10 Euro - wer da nicht zugreift, ist selber schuld ...
The HootersTrotzdem wollen wir uns dieses Teil genauer anschauen und
-hören. Aber schon auf den ersten Blick sehen wir, dass es hier nochmals Aufgewärmtes gibt und zwar justament die letzten Veröffentlichungen, die wir auch zu Zweidritteln schon in RockTimes besprochen haben. Für uns neu in diesem Package ist nur die EP "Five By Five" (2010), die die Band bei ihrer Jubel-Tour im Gepäck hatte. Und damit fangen wir dann auch an.
The Hooters"Pissing In The Rhine" hat bis auf die Titelzeile einen komplett deutschen Text, aber keinen besonders erwähnenswerten. Ein simples, flottes Mitgröhlliedchen in Oktoberfest-Qualität. Für die deutschen Fans ein netter Gimmick, mehr aber auch nicht. Nach bewährtem Rezept ist "Silver Lining" angemacht und geht so glatt ins Ohr. "Really Fine Wine" rockt noch mehr und lässt die Stimmung weiter steigen. Dagegen fällt die andächtige Haus-Nummer von Joan Osbornes Seller "One Of Us" deutlich ab - die Runde geht klar an die Landsfrau aus Kentucky. Den mittlerweile in etlichen Versionen aufgenommenen Cyndi Lauper-Superhit "Time After Time" bringen die Hooters aufgepeppt im typischen Bandsound und das hat auch ordentlich Pfeffer (wer's noch nicht gehört hat - beide Titel stammen mit aus der Hitschmiede der Band).
Zu CD Nr. 1 - "Time Stand Still" verweise ich auf mein Review von 2007. Und zu Nr. 2 und 3 stimme ich mit Kollege Udo voll und ganz überein: Both Sides Live ist eine klasse Live-Doppel-CD einer ausgesprochenen Live-Band, wobei das Schmankerl auch für mich die "Secret Session" mit ihrer akustischen Roots-Instrumentierung ist. Die andere kracht richtig schön, wenn da die Party nicht in Schwung kommt, dann findet die wohl schon im Seniorenheim statt
The HootersDie Schachtel mit den vier CDs und einem dünnen Booklet ist als "Fan Collection" ausgewiesen. Nun, die echten Fans werden die Einzelscheiben alle schon längst haben, ob die noch mal zugreifen, sei dahingestellt. Aber wer die Hooters bisher nur aus dem Radio kannte, der kann hier seine Tonträger-Sammlung mit einem schönen Teil zum Freundschaftspreis ergänzen.
Und weil wir den jung gebliebenen Herren aus Philadelphia zu ihrem 30-Jährigen auch gern was bieten wollen, haben wir in der Bilderkiste gekramt und noch ein paar alte Fotos von 2004 ausgepackt!
Line-up:
Eric Bazilian (lead vocals, guitars, mandolin, mandola, recorder, harmonica, banjo)
Rob Hyman (lead vocals, keyboards, accordion, melodica)
John Lilley (guitars, mandolins, Dobro)
Fran Smith, Jr. (bass, backing vocals)
Dave Uosikkinnen (drums, percussion)
Tracklist
CD 1:
01:I'm Alive
02:Time Stand Still
03:The Boys Of Summer
04:Until I Find You Again
05:Until You Dare
06:Morning Buzz
07:Where The Wind May Blow
08:Catch Of The Day
09:Ordinary Lives
10:Free Again
CD 2:
01:I'm Alive
02:Time Stand Still
03:South Ferry Road
04:All You Zombies
05:The Boys Of Summer
06:Johnny B
07:Where The Wind May Blow
08:Karla With A K
09:25 Hours A Day
10:Satellite
11:And We Danced
12:Day By Day
13:Free Again
CD 3:
01:Introduction
02:25 Hours A Day
03:All You Zombies
04:Time Stand Still
05:Johnny B
06:Morning Buzz
07:Satellite
08:The Boys Of Summer
09:Day By Day
10:Ordinary Lives
11:Karla With A K
12:I'm Alive
13:And We Danced
CD 4:
01:Pissing In The Rhine
02:Silver Lining
03:One Of Us
04:Time After Time
05:Really Fine Wine
Externe Links: