Mara Levine / Jewels And Harmony
Jewels And Harmony Spielzeit: 58:43
Medium: CD
Label: Mara's Creations/Independent, 2013
Stil: Folk

Review vom 27.05.2013


Sabine Feickert
Langer, anstrengender Tag, die Augen quellen schon fast aus den Höhlen vor Überanstrengung und jetzt nur noch Bequemklamotten an, Füße hoch und eine schöne Tasse Tee. Dazu dann "Jewels And Harmony" in den Player und erstmal ganz behutsam runterkommen.
Das, was als Gefühlslage aus den Lautsprechern schwingt, wirkt auf mich wie das Werk eines Menschen, der kreativ in sich ruht und das auch ausstrahlt. Die amerikanische Schmuckdesignerin und Folksängerin Mara Levin interpretiert zeitgenössische Folksongs. Dabei verleiht sie ihnen ihre ganz eigene, sehr harmonische Note. In Gedanken kann ich sie förmlich bei der Arbeit am Schmuck vor mir sehen, hochkonzentriert und dabei vor sich hinsingend. Der Gesang ist sehr harmonisch, langsam und fließend. Die Stimme warm und voller Tiefe.
Sie bietet mit ihrer ganz eigenen Handschrift Klassiker wie Gershwins "Summertime" ebenso souverän wie Paul Simons "Leaves That Are Green" oder "April Come She Will" dar. Dabei schafft sie es meisterhaft, diese doch sehr unterschiedlichen Songs zu einem homogenen Ganzen zu vereinen.
Unterstützung erfährt sie dabei von etlichen befreundeten Musikern. Ihre Zusammenarbeit mit den anderen resultiert aus ihrem Engagement in der Folkszene. Sie nimmt an Festivals wie The Folk Project Festival, The Good Coffeehouse, The Strawberry Festival, The Huntington Folk Festival oder The Hurdy Gurdy Folk Club teil, tritt regelmäßig mit Caroline Cutroneo als auch mit Terry Kitchen im Duo auf.
Der Singer/Songwriter und Aktivist Si Kahn schrieb ihr mit "When I Sing With You" die einzige Nummer, die extra für dieses Album entstand und sich nahtlos ins Gesamtgefüge einpasst. Er beteiligt sich auch als (eine von vielen) Harmony Vocals, die den Sound stützen, ihm Fülle verleihen, ohne ihn aufzublähen. Einen Sound, der auf mich sehr heimelig und warm wirkt, rund und füllig, dabei aber nicht überladen. Harmonisch wie es ein Teil des Albumtitels verspricht.
Der andere Teil, die Juwelen, sind durchaus wörtlich zu nehmen, denn Mara zeigt im liebevoll aufgemachten Booklet zu jedem Song ein selbstkreiertes Geschmeide. Die musikalischen Juwelen da fällt es mir wirklich schwer, einen Solitär auszudeuten. Levine reiht hier eine Perle an die andere und in ihrer Gesamtheit ergänzen sie sich zu einem vollendeten Schmuckstück, einem Gesamtkunstwerk.
Wer unbedingt einen Anspieltipp braucht, sollte mal "Leaves That Are Green" oder "Summertime" antesten, um zu checken, ob er mit Mara Levines sehr eigenständigen Interpretationen dieser Klassiker warm wird. Oder vielleicht Nancy Cassidys "Hallelujah" (nicht zu verwechseln mit dem zigfach gecoverten gleichnamigen von Leonard Cohen-Song).
In anderer Stimmung als der oben geschilderten, wäre es mir persönlich vielleicht stellenweise fast ein kleines bisschen zu harmonisch für mich ganz sicher keine CD 'für alle Tage', sondern eher für besondere Anlässe. Dann aber sehr angenehm und harmonisierend. Sie strahlt eine lächelnde Gelassenheit aus, verbreitet eine ausgeglichene Stimmung, die die hektische Welt für eine Weile aussperrt. Und gewinnt bei jedem Hören dazu.
Line-up:
Mara Levine (vocals, harmony vocals)
Bob Harris (guitar - #1,2,13, lead guitar - #1,4,5,7,8,11,14, 12-string guitar - #12, bass - #12, mandolin - #12)
Gathering Time [Hillary Foxsong, Glen Roethel, Stuart Markus] (harmony vocals - #1,4,7,11)
Si Kahn (vocals - #2, harmony vocals -#2)
Cad Hammer (cello - #2,14)
Caroline Cutroneo (guitar - #3,6, harmony vocals - #3,6)
Joe Jencks (harmony vocals - #3,4,14 guitar - #4,14)
Pat Wictor (harmony vocals - #3,10, guitar - #10, slideguitar - #10)
Greg Greenway (harmony vocals - #3)
John Guth (mando/guitar - #3,13, lead guitar - #3, bass - #13)
Bill Doerge (upright bass - #3,6)
Cheryl Prashker (percussion - #3,5,10)
Mark Torres (vocals - #5, guitar - #5)
Jan Alba (flute - #5,12)
Shannon Lambert Ryan (harmony vocals - #6)
Bob Wright (lead guitar - #6)
Andrew Magill (low thinwhistle - #6, fiddle - #11)
Terry Kitchen (guitar - #8)
Jeff Scroggins (banjo - #9)
Tristan Scroggins (mandolin - #9)
Greg Blake (harmony vocals - #9, guitar - #9, lead guitar - #9)
KC Groves (harmony vocals - #9, upright bass - #9)
Terry Rivel (lead vocals - #12, guitar - #12)
Rose Berkowitz (harmony vocals - #12)
Rusty Crowell (harmony vocals - #12)
Loretta Hagen (harmony vocals - #13)
Elaine Romanelli (harmony vocals - #13)
Dan Schatz (guitar - #15)
Tracklist
01:Leaves That Are Green (Paul Simon)
02:The Dutchman (Michael Smith)
03:Hallelujah (Nancy Cassidy)
04:When I Sing With You (Si Kahn)
05:By My Side (Jay Hamburger and Peggy Gordon)
06:Immigrant Dream (Bob Wright)
07:River (Bill Staines)
08:Summertime (George Gershwin, Ira Gershwin, Heyward DuBose)
09:Blackberry Time (Jud Caswell)
10:April Come She Will (Paul Simon)
11:Burning Tree (Elmer Beal, Jr.)
12:Killing The Blues (Rowland Salley)
13:I Will Walk With You (Pat Wictor)
14:Straw Against The Chill (Bob Franke)
15:Leave Time (Dan Schatz)
Externe Links: