Marty Robbins / Return To Me, Columbia Country Hits 1959-1982
Return To Me, Columbia Country Hits 1959-1982 Spielzeit: 77:03
Medium: CD
Label: SPV, 2013
Stil: Country Pop


Review vom 26.04.2013


Wolfgang Giese
Geboren wurde dieser 'Wanderer zwischen den Musikstilen' als Martin David Robinson am 26.September 1926 in Arizona. Am 8. Dezember 1982 verstarb er.
Obwohl er im Laufe seiner Karriere recht unterschiedliche Musik vorlegte, gilt er auch als Pionier der Countrymusik. Sechzehn seiner Songs erreichten die Spitze der Charts; in der Regel sind hier die Countrycharts gemeint. Näheres hierzu findet sich im Booklet dieser Veröffentlichung. Allein auf damals veröffentlichten LPs gab es unterschiedliche Musikstile zu hören, die von Rock'n'Roll und Gospel über hawaiianische Musik und Unterhaltungsmusik, die er mit dem Orchesterleiter Ray Conniff einspielte, bis hin zu Calypso und eben Country reichten.
Vorliegend sind also die Country-Hits zu hören, obwohl sich auch oft viel von der damaligen Popmusik eingeschlichen hat, zumindest was die frühen Aufnahmen betrifft. Wer kennt es nicht, dieses "El Paso" im Walzertakt? Da verliebt Marty sich in ein mexikanisches Mädel und ihretwegen kommt es zur Schießerei und Fluchtů ein böses Schicksal. Und so gibt es noch viele dieser Geschichten, die vom Leben im Wilden Westen handeln - Stories, die uns unabhängig davon irgendwie täglich alle umgeben. Auch der letzte Track dieser Kollektion handelt von einer Beziehungskiste, doch die spielt anno 1982 zu. Kein Country, sondern eher ein für jene Zeit typischer Popsong mit dezenter E-Gitarre und Keyboards. Gordon Lightfoot hat seinerzeit ähnliche Titel mit entsprechender Atmosphäre, die noch von Geigen unterstützt wird, geschaffen.
Doch anfänglich sind es dann doch eher Geschichten, die mit der amerikanischen Historie zusammenhängen. Typische Themen von Aufbruch in andere Städte, von Spielsucht, Schießereien, Schlägereien, Flucht und Neuanfang.
Und das dann auch schon einmal in herzerweichender Balladenform, "Don't Worry" zum Beispiel, wir befinden uns nun schon im Jahre 1968. Mexikanische oder grenznahe Begebenheiten schienen sich bei Robbins etabliert zu haben und ließen ihn wohl nicht los; die traurige Geschichte von "Jimmy Martinez", dem mexikanischen Soldaten, der in Alamo starb, oder bei "Tonight Carmen" mit den Mariachi-Trompeten. 1976 griff er das Thema El Paso noch einmal mit "El Paso City" auf - auch eine Nummer 1 in den Charts. Dezente Bläserbegleitung, die einen kleinen Hauch von Rhythm'n'Blues verbreitet, bietet "I Can't Say Goodbye", üppiges Arrangement mit Chor und Streichern mit klagend-schluchzendem Gesang breitet sich mit "Padre" vor uns aus. Das klingt wirklich verdammt traurig und Marty bringt das wirklich überzeugend!
Jedoch ist wirklicher Country oft nur ansatzweise zu hören, zu sehr hat der Musiker diesen mit viel Schmalz und Herzschmerz übertüncht. Wer genau das mag, dem wird das Herz aufgehen. Wer den ganz frühen Marty, der da noch als Rock'n'Roller fungierte, lieben lernte, wird bitter enttäuscht sein. Im Grunde genommen ist das meiste doch eher Popmusik, mithin jedoch gute und mit Herzblut interpretierte.
"The Shoe Goes On The Other Foot Tonight" ist die für mich angenehme Ausnahme: ein feiner Countrysong aus dem Jahr 1966; und um jene Zeit herum entstanden dann auch mehr in diese Richtung orientierte Songs. Alles in allem ein gutes Appetithäppchen für alle, die Marty kennenlernen möchten. Doch wer dem ganz frühen Musiker begegnen möchte, der könnte zum Beispiel zu den drei Platten von Bear Family, "Rock'n Roll'n Robbins" greifen, mit Aufnahmen von 1953 bis 1965.
Möglicherweise aus rechtlichen Gründen ist diese frühe Zeit auf diesem Sampler leider nicht abgebildet, was die Aussagekraft insofern etwas schmälert.
Tracklist
01:El Paso [Robbins] (4:30)
02:Big Iron [Robbins] (3:53)
03:Five Brothers [Glaser] (2:13)
04:Don't Worry [Robbins] (3:08)
05:Jimmy Martinez [Robbins] (3:25)
06:Devil Woman [Robbins] (2:52)
07:Ruby Ann [Bellamy] (1:59)
08:Cigarettes And Coffee Blues [Robbins] (2:41)
09:Begging To You [Robbins] (2:26)
10:The Cowboy In The Continental Suit [Robbins] (2:55)
11:Ribbon Of Darkness [Lightfoot] (2:34)
12:The Shoe Goes On The Other Foot Tonight [Mize] (2:02)
13:Mr. Shorty [Robbins] (5:01)
14:Tonight Carmen [Robbins]
15:I Walk Alone [Wilson] (2:44)
16:It's A Sin [Rose/Turner] (2:48)
17:I Can't Say Goodbye [Hardin/Byers] (3:01)
18:My Woman, My Woman, My Wife [Robbins] (3:31)
19:Padre [Romans/Webster/Larue] (3:20)
20:El Paso City [Robbins] (4.15)
21:Among My Souvenirs [Leslie/Nichols] (2:33)
22:I Don't Know Why (I Just Do) [Turk/Ahlert] (2:24)
23:Don't Let Me Touch You [Robbins/Sherrill] (2:50)
24:Return To Me [Lombardo/DiMinno] (2:54)
25:Some Memories Just Won't Die [Springfield] (3:20)
Externe Links: